05.01.2017

Gesetz zur steuerlichen Förderung von Elektromobilität im Straßenverkehr

Der Gesetzgeber hat zur Förderung der Elektromobilität weitere gesetzliche Anreize geschaffen. Die bisher bestehende Kfz-Steuerbefreiung nach § 3d Abs. 1 Kraftfahrzeugsteuergesetz wurde auf einen Zeitraum von 10 Jahren (bezogen auf eine Erstzulassung zwischen dem 18.5.2011 bis 31.12.2020) verlängert. Gleiches gilt, wenn Fahrzeuge auf eine Elektromobilität in diesem Zeitraum umgerüstet werden.

 

Zur weiteren Förderung der Elektromobilität kann zukünftig auch der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern eine kostenfreie Stromtankstelle zur Verfügung stellen, da ein solcher lohnsteuerlicher Sachbezug zukünftig nach § 3 Nr. 46 EStG lohnsteuerfrei ist. Diese Vergünstigung ist zunächst bis zum 31.12.2020 beschränkt.

 

Aus: PKF Themen Öffentlicher Sektor - Digitalisierung 12/2016